English
23. bis 25. Juni 2017
Lisa Wulff

IB.SH-JazzAward

Liebe Jazz-Freunde, ­
»Mein Antrieb, meine Motivation war immer meine Liebe zum Publikum.« Dieses Zitat der Jazz-Ikone Ella Fitzgerald beschreibt sehr treffend das große Engagement und den Anspruch der Organisatoren von JazzBaltica. Das Festival steht von Anfang an für Jazz ohne Berührungsängste, ohne Schubladen und ohne elitären Anspruch. Die professionell organisierten Konzerte und die gute Auswahl der Künstler sorgen für ein konstant hohes Niveau. Außerdem bietet dieses weltweit erfolgreiche Jazzfestival auch jungen begabten Nachwuchsmusikerinnen und -musikern die Möglichkeit, international auf sich aufmerksam zu machen. Die Investitionsbank Schleswig-Holstein (IB.SH) engagiert sich als zentrales Förderinstitut des Landes Schleswig-Holstein für nachhaltiges Wachstum, Fortschritt und dauerhaft gute Lebensbedingungen. Die Standortattraktivität unseres Landes hängt nicht nur von wirtschaftlichen, sondern auch von gesellschaftlichen Rahmenbedingungen ab. Daher ist Kulturförderung für uns wichtig. Hierbei liegt uns die Unterstützung des Nachwuchses ganz besonders am Herzen. Daher verleihen wir auch in diesem Jahr erneut den IB.SH-JazzAward an jüngere, noch nicht hinreichend bekannte Jazzmusikerinnen und -musiker. Der mit 3.000 € dotierte IB.SH-JazzAward würdigt das künstlerische Leistungspotenzial junger Persönlichkeiten. Solokünstler oder Gruppen, die im Vergabejahr des IB.SH-JazzAwards auf der Bühne stehen, können ausgezeichnet werden. Über die jährliche Preisvergabe befindet eine fünfköpfige Fachjury. Mein Dank gilt dem künstlerischen Leiter Nils Landgren, dem ganzen JazzBaltica-Team, dem treuen Publikum und ganz besonders den großartigen Musikern, die jede Festivalsaison zu einem einzigartigen Erlebnis werden lassen. In diesem Sinne wünsche ich allen Gästen der JazzBaltica eine fröhliche, swingende Spielzeit 2016!

Dr. Michael Adamska
Vorstand Investitionsbank Schleswig-Holstein (IB.SH)

Jurymitglieder 2016

  • Dr. Michael Adamska (Vorstand IB.SH)
  • Nils Landgren (Künstlerischer Leiter JazzBaltica)
  • Stefan Gerdes (NDR)
  • Angela Ballhorn (Jazzthetik)
  • Arvid Maltzahn (Landesmusikrats Schleswig-Holstein )

Die Nomienierung erfolgt durch den künstlerischen Leiter von JazzBaltica, der dabei zum Jahresende der Jury eine Auswahl von 3 bis max. 5 Musikerinnen, Musikern bzw. Gruppen zur Entscheidung vorschlägt. Die Jury tritt im Januar in den Räumen der IB.SH in Kiel zusammen. Die Juryentscheidung wird durch eine gemeinsame Presseerklärung von IB.SH und JazzBaltica im Mai bekannt gegeben. Die Preisvergabe durch den Vorstand der IB.SH oder einen Vertreter erfolgt im Rahmen des Konzerts der Preisträgerin / des Preisträgers bei JazzBaltica.

Bisherige Preisträger

2016 Lisa-Rebecca Wulff
2015 Katharina »Tini« Thomsen
2014 Me and My BoomBox
2013 Frashback
2012 Birgitta Flick und Lisa Stick mit ihrer Band Flickstick
2011 Clara Haberkamp mit ihrem Trio
2010 Charlotte Greve mit ihrer Band Lisbeth Quartett
2009 LandesJugendJazzOrchester SH und sein Leiter Jens Köhler
2008 Firomanum