Login   English
20. bis 23. Juni 2019

Erfolgreiche Premiere am neuen Heimathafen!

17.000 Besucher folgten Nils Landgren zum neuen Spielort von JazzBaltica und feierten gemeinsam mit ihm die 28. Ausgabe des Festivals. Auf dem Gelände rund um den Strandpark in Timmendorfer Strand traten vom 22. bis zum 24. Juli Größen wie Lars Danielsson, Candy Dulfer und Randy Brecker auf. Ebenso Nachwuchskünstler wie der IB.SH JazzAward Preisträger David Grabowski oder das Trio Saskya um Anna-Lena Schnabel, Preisträgerin von 2017.

Sämtliche Konzerte auf der MainStage im Festsaal des Seehotel Maritim Timmendorfer Strand waren ausverkauft. Darunter der Auftritt der JazzBaltica All Star Band, die in diesem Jahr unter der Leitung der norwegischen Trompeterin Hildegunn Øiseth spielte. Sie dirigierte das Frauenensemble mit Fingerspitzengefühl durch ihre eigenen Kompositionen und gab den Solistinnen viel Raum, ihr Improvisationstalent unter Beweis zu stellen. Ausverkauft war auch der »upptakt« am Donnerstag, den Nils Landgren gemeinsam mit den Agnas Bros im JazzClub, beheimatet in der 73Bar des Maritim, gestaltete. Ebenso das Konzert von Elisabeth Engdahl & Thomas Gustafsson in der erstmals bespielten Waldkirche am Sonntag. 

Die weiteren 21 Veranstaltungen waren kostenlos und frei zugänglich, sodass neben den Besitzern von Festivaltickets auch viele Passanten spontan das JazzBaltica-Gelände besuchten. Die Jazz-Talks im JazzCafé in der Trinkkurhalle fanden ebenso begeisterten und breiten Anklang wie die Konzerte verschiedener Nachwuchstalente auf der OpenAir Bühne nebenan. Der angrenzende Strandpark bot mit Strandkörben und Hängematten viele Gelegenheiten zum Picknicken und Verweilen, die gerne angenommen wurden. Auch die Bühne @the beach war hochfrequentiert: Das offene, in warmen Tönen angestrahlte Zelt direkt am Strand war umringt von Feuerkörben – mit unter anderem Ulf & Eric Wakenius erlebte das Publikum hier spätabends eine ganz besondere Konzertatmosphäre. 

Neu war in diesem Jahr neben dem Spielort auch ein eigenes JazzBaltica-Format von NDR Info: Unter dem Titel »’Round Midnight« lud NDR Info-Moderatorin Sarah Seidel Gäste wie Ulf Wakenius, Donny McCaslin und Eva Kruse zu später Stunde in den JazzClub ein. Neben den Gesprächen fand auch Live-Musik statt. Das Format ’Round Midnight wird von NDR Info aufgezeichnet und zeitversetzt gesendet (Sendetermin: 23./24. Juni 2018, jeweils ab 22.05 Uhr auf NDR Info). 

JazzBaltica dankt den Hauptsponsoren Investitionsbank Schleswig-Holstein (IB.SH) und AUDI AG, dem Festivalhotel Maritim Seehotel Timmendorfer Strand sowie den Sponsoren und Partnern wie der Ulbrich Stiftung Timmendorfer Strand, Wohnungsbau GmbH Neumünster, der Minimax GmbH & Co. KG und gradwerk interaktive medien GmbH. Zudem stärken die langjährigen Medienpartner NDR Info, Deutschlandfunk und ZDF das Festival. In diesem Jahr wird JazzBaltica erneut großzügig von der Gemeinde Timmendorfer Strand-Niendorf gefördert. Ein Dank gilt auch besonders dem Land Schleswig-Holstein für die großzügige Unterstützung.

Jazzfreunde kommen auch im Festivalsommer des Schleswig-Holstein Musik Festival nicht zu kurz: Das Brad Mehldau Trio spielt am 3.7. in der Musik- und Kongresshalle in Lübeck und das Tingvall Trio bringt am 6.7. den Jazz in die Scheune in Hasselburg und am 7.7. in die Reithalle Elmshorn. Außerdem tritt Pat Metheny am 12.7. im Kieler Schloss auf (ausverkauft) und Thomas Quasthoff steht gemeinsam mit Dieter Ilg, Frank Chastenier, Wolfgang Haffner und der NDR Bigband auf der Bühne: Am 24.8. bespielt die Combo das Libeskind Auditorium in Lüneburg (Restkarten verfügbar) und am 25.8. den Großen Saal der Elbphilharmonie in Hamburg (ausverkauft). Am 5. Dezember feiert Nils Landgren »Christmas with my friends« in der St. Bartholomäus-Kirche in Wesselburen. Dabei sind Jonas Knutsson, Johan Norberg und Eva Kruse sowie die vier Sängerinnen Jeanette Köhn, Ida Sand, Jessica Pilnäs und Sharon Dyall.