Login   English
20. bis 23. Juni 2019

JazzBaltica All Star Band | ausverkauft / Jakob Bro meets Palle Mikkelborg | ausverkauftMainStageStrandallee 73B, 23669 Timmendorfer Strand, Deutschland
Fr 21.06.2019 | 18:00 Uhr | Timmendorfer Strand | MainStage | JB 1

JazzBaltica All Star Band | ausverkauft

JazzBaltica All Star Band 2019 conducted by Julia Hülsmann

Bereits das vierte Jahr in Folge wird JazzBaltica von einem hochkarätigen, speziell für das Festival zusammengestellten, deutsch-skandinavischen Ensemble eröffnet, dem ausschließlich Musikerinnen angehören. Das ist einmalig in der deutschen Festivallandschaft. Nach der Schwedin Ann-Sofie Söderqvist (2016), der Deutschen Tini Thomsen (2017) und der Norwegerin Hildegunn Øiseth (2018) wird in diesem Jahr Julia Hülsmann das Ensemble leiten. Die gebürtige Bonnerin ist eine der profiliertesten Jazzpianistinnen Deutschlands und vielfach ausgezeichnet. So erhielt sie 2016 den WDR Ehrenpreis für kulturpolitische Arbeit sowie den SWR Jazzpreis. DIE ZEIT bezeichnete Julia Hülsmann als »die Lyrikerin des deutschen Jazz«. Dass sie reine Frauenensembles mit ausgefallenen Ideen und Verve einzusetzen versteht, bewies Hülsmann u. a. mit ihrem eigenen Oktett. Wir dürfen gespannt sein, was sie sich für die JazzBaltica All Star Band einfallen lassen wird.

»Diese Band liebe ich von Herzen!« [Nils]

JazzBaltica All Star Band 2019: | Elin Larsson saxophone | Malin Wättring saxophone | Nicole Johänntgen saxophone | Fabia Mantwill saxophone | Tini Thomsen saxophone | Birgit Kjuus trumpet | Elin Andersson trumpet | Hildegunn Øiseth trumpet | Ann-Sofie Söderqvist trumpet | Karin Hammar trombone | Lisa Stick trombone | Mimmi Hammar trombone | Bodil Hallgren trombone | Antje Rößeler piano | Sandra Hempel guitar | Eva Kruse bass | Eva Klesse drums | Lisbeth Diers percussion | Lena Swanberg vocal | Julia Hülsmann composition, arrangement, leader

Jakob Bro meets Palle Mikkelborg | ausverkauft

»Jakob Bro kreiert eine magische Musik, die sich jeder Kategorisierung entzieht«, schrieb Downbeat. Sie fasziniert weniger durch die demonstrative Virtuosität, sondern durch wunderbare Atmosphären, Texturen und Klänge. Kleine imaginative Erzählungen, fein austariert und bei aller Ruhe spannend bis zum Ende. Dabei setzt Bro die Töne und Akkorde mit Hilfe elektronischer Effekte mal dezent und dann auch wieder stark verfremdet ein, looped, erweitert und schafft auf diese Art einnehmende Stilmixturen, die zwischen Jazz, Blues, Rock und Minimal Music changieren. Auf seinem dritten ECM-Album »Returning« wirkt neben Schlagzeuger Jon Christensen auch Trompeter Palle Mikkelborg mit. Dieser hat seit 1978 brillante Alben mit Terje Rypdal, Dino Saluzzi und Jan Garbarek für das Münchener Label eingespielt und war zudem an Miles Davis’ legendärem Album »Aura« als Komponist, Arrangeur und Produzent beteiligt. Zusammen mit Thomas Morgan – einem der gefragtesten Bassisten der New Yorker Szene – kreiert dieses generationenübergreifende Projekt Soundscapes zwischen melodischer Eingängigkeit und harmonischer Abstraktion, zwischen Überraschung und Meditation.

»Eine musikalische Brücke zwischen gestern, heute und morgen !« [Nils]

Jakob Bro Quartet: | Jakob Bro | Palle Mikkelborg trumpet | Thomas Morgan bass | Jorge Rossy drums

Preis

45 € / erm 36 €