Login   English
18. bis 21. Juni 2020

Marilyn Mazur’s Shamania | ausverkauft / Nils Wülker | ausverkauftMainStageStrandallee 73B, 23669 Timmendorfer Strand, Deutschland
Sa 22.06.2019 | 22:00 Uhr | Timmendorfer Strand | MainStage | JB 5

Marilyn Mazur’s Shamania | ausverkauft

Ein beeindruckendes skandinavisches Superensemble hatte die »Königin des dänischen Jazz« vor vier Jahren für ein Sonderkonzert beim Copenhagen Jazz Festival zusammengestellt. Mazur rief und eine Schar hochkarätiger Künstlerinnen aus Jazz, Tanz, Gesang und Choreografie folgte ihr. Mazur wollte damit die Visionen ihres früheren Musik- und Theaterprojekts »Primi Band« wieder aufleben lassen, mit dem sie Anfang der 80er Jahre für Furore gesorgt hatte. Im Mittelpunkt steht die rituelle, organisch agierende, aber immer wild wachsende Frauengemeinschaft und ihr Ausdruck des Primordial, des »Ur-Ich« in Rhythmus, Energie und Bewegung. Marilyn Mazur initiiert durch ihre sensible Rhythmusarbeit Interaktionsprozesse innerhalb einer Band. In den Gruppen von Miles Davis, Wayne Shorter, Gil Evans und Jan Garbarek kam dieses ebenso zum Tragen wie nun bei Shamania. Ein besonderes Highlight der Show ist Tine Erica Aspaas’ ausdrucksstarker Improvisationstanz, der der gesamten Performance zusätzliche Tiefe verleiht. Ein mitreißendes Worldjazz-Projekt.

»Ich sah und hörte Marilyn zuerst mit Miles Davis. Es war bezaubernd und ich weiß, dass es mit Shamania wieder so sein wird.« [Nils]

Marilyn Mazur percussion, composition, leader | Josefine Cronholm vocal, percussion | Makiko Hirabayashi piano, keyboard | Sissel Vera vocal, saxophone | Hildegunn Øiseth trumpet | Lotte Anker saxophone | Lis Wessberg trombone | Ellen Andrea Wang bass, vocal | Lisbeth Diers percussion | Tine Erica Aspaas dance

Nils Wülker | ausverkauft

Deutschland hat starke Trompetenstimmen im Jazz. Allen voran geht Till Brönner, doch Frederik Köster, Ingolf Burkhardt, Thomas Siffling, Matthias Schriefl und Nils Wülker sind Brönner dicht auf den Fersen. Nils Wülker ist bei JazzBaltica kein Unbekannter, unter anderem arrangierte und dirigierte er im Jahre 2011 das JazzBaltica Ensemble. 2018 veröffentlichte Nils Wülker seine mittlerweile zehnte CD, nach neun Studioaufnahmen wurde »Decade« live aufgenommen. Der Trompeter ist nicht nur ausdrucksstarker Instrumentalist, sondern auch ein Songwriter, der ein Händchen für starke Melodien hat. Ein weiteres Pfund ist seine druckvolle Band, die mit ihm auf der Bühne steht. Schweißtreibende Schlagzeugrhythmen, Arne Jansens vielseitige E-Gitarrensounds, Keyboardklänge und groovende Basslinien schaffen eine besondere Atmosphäre, aus der sich Wülkers Trompetensound erhebt. Die Werkschau auf seine 13 Karrierejahre ist stilistisch nicht immer klar einzuordnen. Mal ist seine Musik eindeutig als Jazz erkennbar, mal eher am HipHop orientiert. Eines bleibt aber immer gleich: Den hohen Anspruch in Sachen Qualität, den hat Nils Wülker immer an seine Musik.

»Trompeter und Bergsteiger – eine Kombination des Himmels !« [Nils über Nils]

Nils Wülker trumpet, flugelhorn | Arne Jansen guitar | Maik Schott piano | Edward Maclean bass | Felix Lehrmann drums

Preis

45 € / erm 36 €