Login   English
24. - 27. Juni 2021

Gute Aussichten!

Aktuell beraten Nils Landgren und das Festivalteam, unter welchen Voraussetzungen JazzBaltica vom 24. bis zum 27. Juni stattfinden kann. »Wir sind sehr optimistisch – und haben gute Ideen. Zum Beispiel werden wir noch viel mehr unter freiem Himmel spielen«, berichtete Nils Landgren vor wenigen Tagen in Timmendorfer Strand. 

Dort war er mit den Verantwortlichen des Festivals und Vertretern der Medienkooperationen zusammengekommen, um im Strandpark mögliche Open-Air-Flächen für die MainStage zu finden. Die Hauptbühne des Festivals ist normalerweise im Festsaal des Maritim Seehotel Timmendorfer Strand beheimatet – nun könnte sie samt Publikum auf eine Grünfläche des Strandparks ziehen, umgeben von hohen Bäumen und in unmittelbarer Nähe zum Meer. »Das sind gute Aussichten. Jazzkonzerte machen Open Air viel Spaß, das gibt uns sogar noch ein bisschen mehr Festivalgefühl. Und vielleicht hört man in den Pausen ja sogar das Wellenrauschen«, so Nils Landgren. 

Höchste Priorität bei den aktuellen Planungen haben die Gesundheit und das Wohlbefinden der Festivalbesucher. Detaillierte Hygienekonzepte liegen schon vor und wurden im Sommer 2020 bereits erfolgreich beim »Sommer der Möglichkeiten« des Schleswig-Holstein Musik Festival erprobt. 

Im vergangenen Jahr musste JazzBaltica Corona-bedingt verschoben werden. Das geplante Programm wird in der diesjährigen Ausgabe des Festivals präsentiert. Karten behalten ihre Gültigkeit. Wir informieren Sie an dieser Stelle über aktuelle Entwicklungen der Planungen.