Login   English
20. bis 23. Juni 2019

Start des Vorverkaufs für JazzBaltica Festivalkarte und Sonderkonzert mit Thomas Quasthoff

Big Band
des Ostsee-Gymnasiums Timmendorfer Strand
JMW
Nils Landgren tb Axel Ster cond-Foto Axel Nickolaus

Vom 20. bis 23. Juni wird der Strandpark in Timmendorfer Strand wieder zum Festivalgelände von JazzBaltica 2019. Nach der diesjährigen erfolgreichen Premiere am neuen Spielort mit 17.000 Besuchern lädt der Künstlerische Leiter Nils Landgren auch kommendes Jahr wieder dazu ein, große Jazzstars auf der MainStage und spannende Formationen direkt am Strand zu erleben. Im JazzCafé finden JazzTalks statt und auf der OpenAir-Bühne zeigen regionale Talente ihre Improvisationskünste. Besucher können Konzertpausen in den Hängematten und Strandkörben auf dem Festivalgelände verbringen und die spätabendlichen Sessions im JazzClub besuchen.

Festivalkarte
Ab sofort ist die Festivalkarte (21.6/22.6./23.6.) für die Konzerte auf der MainStage erhältlich. Auf der Bühne im Festsaal des Maritim Seehotel Timmendorfer Strand werden u.a. Jazzgrößen wie der dänische Gitarrist Jakob Bro, Trompeter Palle Mikkelborg, die Pianistin und Komponistin Julia Hülsmann sowie Funk-Legende Fred Wesley zu erleben sein.

Sonderkonzert
Jazzfans können außerdem bereits Karten für das Sonderkonzert unter dem Titel »Nice n‘ Easy« (Do, 20.6.) erwerben. Thomas Quasthoff präsentiert gemeinsam mit Frank Chastenier, Dieter Ilg und Wolfgang Haffner eine persönliche Auswahl an Jazz-Songs.

Die Tickets sind hier, über die Ticket-Hotline 0431-23 70 70 und an den örtlichen Vorverkaufsstellen erhältlich.

Übernachten im Künstlerhotel 
Auch dieses Jahr ist für die Jazzbaltica-Besucher ein exklusives Kontingent an Zimmern im Maritim Seehotel Timmendorfer Strand reserviert, die ab sofort über www. jazzbaltica.de zusätzlich zur Festivalkarte gebucht werden können. Dem Publikum bietet sich damit die Gelegenheit, Tür an Tür mit den Festivalkünstlern zu nächtigen.

Das vollständige Festivalprogramm wird am 15. März 2019 veröffentlicht.